Infomationen durch High-End Tastatur

Der unter Enthusiasten bekannte Tastaturhersteller „Das Keyboard“ startete vor ein paar Wochen ein Kickstarter-Projekt für ein neues Produkt. Das ursprünglich festgelegte Ziel von 100.000 US-Dollar wurde um 200.000 US-Dollar übertroffen.

Um welches Produkt handelt es sich denn jetzt überhaupt? Es ist eine mechanische Tastatur mit dem Namen „Das Keyboard 5Q“. Eine der Besonderheiten ist das jede einzelne Taste in einer anderen Farbe leuchten kann. Das ist aber keine Seltenheit bei Gaming Keyboards und somit auch keinen Beitrag wert.

Das was die Tastatur einzigartig macht sind das offene API und die Cloud-Anbindung. Mit einer Taste kann man die Q-App öffnen. Dort kann der User Profile anlegen, welche ihn über E-Mails, Termin6de6b136321071b097d36133f274ba36_originale und sogar die CPU-Auslastung informieren. Die Benachrichtigungen kommen durch die bunte Beleuchtung der Tasten. Blinkt zum Beispiel das M in einer angenehmen Farbe leuchtet hat die Mutter Geburtstag, wenn aber dagegen das C hektisch blinkt hat der Chef eine Nachricht geschickt.

Die Cloudanbindung erscheint uns noch etwas unlogisch. Wenn ein anderer User der Community ein Profil erstellt und veröffentlicht kann man dieses auch über den Browser downloaden.

Bei den mechanischen Switches handelt es sich übrigens um sogenannte Gamma Zulu von der Marke Omron. Diese sind den bekannten Cherrys MX Browns ähnlich.

„Das Keyboard 5Q“ soll ab Januar 2017 zu einem Preis von 230 USD verkauft werden. Die aktuelle Early-Bird-Version kostet nur 140 USD. Das Super-Early-Bird-Pendant zu dem Preis von 120 USD ist schon ausverkauft.

 

via http://www.golem.de/

17 Jahre alt / Gamer / Informationselektroniker / Technikfan

Lost Password